ORTHODONTIE

Die Orthodontie ist ein zahnmedizinischer Studiengang,welches die Therapie von ungeraden Zähnen und die Annormalien von Unter-und Oberkinn und die Kinnentwicklungsstörungen umfasst.

Orthodontie Zahnmedizin heisst auch gerade Zähne befasst sich besonders mit der Therapie der Mund-, Kinn- und Gesichtannormalien und die gerade Reihung der Zähne auf die Zahnknochen (Alveolarkrettler).

Ausserdem befasst sich die Orthodontie mit der Harmonie von Unter-und Oberkinn und dem Gesicht mit den Zähnen.

Orthodontie,welches sich direkt mit dem Mund-, dem Kinn- und der Zahngesundheit befasst, erzielt die gerade Stellung der Vorderzähne, befasst sich mit der Symmetrie der Zähne mit dem Kinnknochen und der Symmetrie der Kinnknochen mit dem Gesichtsskelett.

Die orthodontische Anwendung kann je nach Patienten und der Krankheit des Patienten für verschiedene Zweck durchgeführt werden. Unter diesen Zwecken befinden sich schützende Orthodontie, stoppende Orthodontie, therapierende Orthodontie. Die Entwicklungsziele bei jedem dieser Anwendungen ist es das Kauen, das Sprechen und die Atmungsfunktionen zu

Verbessern, aus ästhetischer und funkioneller Sicht den Bau der Zähne, des Kins und des Gesichtes zu normalisieren und dass die Therapiemethoden nachhaltig sind.

Die orthodontische Therapiemethode wird je nach Zustand des Patienten und Anwendungsart in eine feste, bewegliche oder invisalign orthodontische Therapiemethode ohne Klammern in drei geteilt.