KİNDERZAHNMEDIZIN (PEDODONTIE)

Die Kinderzahnmedizin beinhaltet die Diagnose und Therapie von Kindern und Babys zwischen 0 und 14 Jahren die gesunde Entwicklung von Milchzähnen und bleibenden Zähnen und allen Krankheiten die sich entwickeln können.

Die Kinderzahnmedizin ist ein wissenschaftlicher Bereich, welcher die Babys und Kinder von Geburt an bis zum Ende der Pubertät hinsichtlich der Zahn- und Mundgesundheit auftauchende Probleme untersucht und Lösungen findet. Sie besteht aus Flouridanwendungen Klammer Anwendunge,n Bedeckungsanwendungen und die Korrektur der Essgewohnheiten. Die Lösung der Probleme, die in diesem auftauchen sind verbunden mit verschiedenen Variablen und unterliegen der Patient und Arzt Beziehung.

Die Milchzähne beinhalten im Gegensatz zu den bleibenden Zähnen mehr organische Stoffe. Aus diesem Grund können Sie schneller und leichter von Karies befallen werden und müssen daher in periodischen Abständen kontrolliert werden.

Die Aktivitäten des Kinder Zahnarztes von der gesunden Entwicklung angefangen vom Wachsen der ersten Milchzähne und den bleibenden Zähnen. Die Verhinderung von Zahn Abreibungsstörung und die Verfolgung dieser, die Anwendung von Schutzmaßnahmen für die Milchzähne und den bleibenden Zähnen aufgrund des frühen Ziehens der Milchzähne und den bleibenden Zähnen bei Karies Therapien können diese aufgrund von Zahnlücken schiefe Zähne verursachen die mit Hilfe des Apparates geschützt werden sollen bei Kindern die ohne Zähne geboren worden sind werden Kinderprothesen angebracht um eine Lösung zu erhalten Dies sind nur einige Anwendungen im Bereich der Kinderzahnmedizin.

Alle Therapiemethoden, die im Bereich der Kinderzahnmedizin von Spezialistärzten vorgesehen sind, können bei gesunden Babys und Kindern und behinderten Babys und Kindern mithilfe von besonderen Methoden angewandt werden. Auch wenn die durchgeführten Therapiemethoden im Rahmen der Kinderzahnmedizin sehr erfolgreich sind,müssen hierbei beachtet werden, dass die Kinder durchschnittlich jede sechs Monate von einem Zahnarzt kontrolliert werden müssen. Bei Kontrollen von durchschnittlich 6 Monaten können jeglicher Art von Risiken im Bereich Mund- und Zahngesundheit festgestellt werden und verhindert werden. Bei der Kinderzahnmedizin ist es wichtig dass die Probleme früh erkannt und therapiert werden. Eine Früherkennung und Therapie beeinflusst die physische und sentimentale Entwicklung der Kinder im Positiven. Die Kinderzahnmedizin beginnt in erster Linie bei der Kontaktaufnahme mit dem Patienten der Mutter und dem Vater des Patienten und dem Zahnarzt. Nach diesem Kennenlernen wird die verwirklichte medikal und der dental Phase des Patienten mit der klinischen und radiografischen Phase vervollständigt. Bevor man zu der Diagnose und Therapie Phase übergeht wird der Patient bezüglich des Problems informiert und die Therapie beginnt. In dieser letzten Phase werden alle nötingen Therapiemethoden von dem Zahnarzt bei dem Patienten angewandt und die Phase abgeschlossen.

Kinderzahnmedizin (Pedodontics)

Die Kinderzahnmedizin beinhaltet die Diagnose und Therapie von Kindern und Babys zwischen 0 und 14 Jahren die gesunde Entwicklung von Milchzähnen und bleibenden Zähnen und allen Krankheiten die sich entwickeln können.